Nebenbei Freundschaft

Ich und er haben viele Gemeinsamkeiten. Genauso viele Geschwister, fast den gleichen Geburtstag (3 Tage ist er älter) und fast gleich viel Quatsch im Kopf. (Wobei ich an dieser Stelle – auch weil ich weiß, dass er es lesen wird – anmerken möchte, dass ich einen feineren Humor habe.) Kein […]

Wer bin ich eigentlich, wenn keiner guckt?

Es rotiert Prinz Pi – Im Jetzt ist das Chaos in Spotify. Und die Gedanken kreisen: Wer bin ich eigentlich, wenn keiner guckt? Wenn ich mit mir alleine bin. Wenn gerade keiner mit mir redet. Wenn ich gerade an keinen denke. Wenn keine Benachrichtigung mich an was erinnert. Wenn ich […]

Alex, auf uns!

Es ist Abend geworden, ich schenke mir ein Glas Wein und erfreue mich an dem Berg Wäsche, der darauf wartet von der Leine genommen, zusammengelegt und verstaut zu werden. Ich warte darauf, dass das Telefon schellt – und der ersehnte Anruf bimmelt im Messenger durch: es ist Alex! Vor vielen […]

Zu spät

Manchmal ist einfach alle zu spät. Zu spät für ein ordentliches Frühstück. Zu spät, um eine Entscheidung zu überdenken. Zu spät, um überhaupt zu entscheiden, nur noch die Zeit zu handeln. Manchmal lebt mein Leben sich ohne mich und es ist zu spät noch auf diesen einen Zug mit aufzuspringen. […]

Früchte nach dem Brennen

Ich liebe Whisky. Keine Angst, nicht Flaschenweise, nicht im Übermaß und nicht jeden Tag. Aber zu Besonderheiten. Ich mag die Komplexität des Geschmacks. Das Karamell, die Vanille und die sanften Früchte vor allem, wenn die Birne sich erschmecken lässt. Gerne auch mal so einen richtig rauchigen. Wie der eine bekannte […]

Vom Machen, Schaffen und Blühen

„Auf allen Wegen, die du gegangen bist, hat es hinter die geblüht“ – das wurde heute Morgen in einer Rede anlässlich des 90. Geburtstages eines Professors und Priesters gesagt. Der Saal war randvoll mit Menschen, die dieser Priester während seines gesamten Lebens geprägt, berührt und begleitet hat. Ich kannte diesen […]

Peng und dann weiter

Ich öffne meine Augen. „Zu früh., gestern zu lang.“ sind die ersten Gedanken dieses viel zu lauen Wintermorgens. Zwei Kaffee später stehe ich unter der Dusche und realisiere Zeit, Raum und wie unnütz es eigentlich ist an diesem Morgen zu duschen. „Bitte wird man da nicht super dreckig“ flehe ich grammatikalisch […]

Mehr Konfetti

Dieses Jahr wünsche ich mir mehr Konfetti. Ja, ich habe auch andere Vorsätze. Ernstere, körperliche, Selbstoptimierende, aber genau deswegen brauche ich zusätzlich auch immer eine handvoll Konfetti, um spontane Anlässe gebührend zu feieren, langweilige Meetings effektvoll zu verlassen und schöne Momente in Papierschnippsel einzupacken. Ich will mehr Konfetti, um der […]

Aber schau nie im Zorn zurück…

Nach dem schrecklichen Attentat am 22.05.17 in Manchester versammeln sich die Menschen zu einer Schweigeminute in der Innenstadt. Stille. Doch ganz leise durchbricht ein leiser Gesang die Schockstarre, in der sich viele befinden. Nach und nach stimmen immer mehr Menschen in das Lied mit ein, singen erst zögerlich und dann […]