Ertrinkende Menschen schweigen

Letztens habe ich im Radio einen Bericht über die Gefahr vom Baden in freien Gewässern gehört. Eindrücklich beschrieb darin ein Rettungsschwimmer, dass viele Menschen eben auch deswegen ertrinken, weil die Umstehenden nicht wissen wie ertrinken aussieht. Ertrinkende rufen nicht – wie im Film – ums leben oder winken wild mit […]

Maximal alt.

Letztens habe ich meine Reise für ein Frühstück mit einem alten Bekannten in Köln unterbrochen. Wir unterhielten uns auf der Domtreppe über Dies, das und jenes als er sagte: „Jeder ist eben immer maximal alt!“ Maximal alt ist eine von diesen Weisheiten, die, wenn ich sie höre, total banal klingen, […]

Gegen die Dementoren unserer Zeit

Ich muss etwa 9 Jahre alt gewesen sein, als ich mit „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ mein erstes „dickes Buch“ gelesen habe und war stolz wie Oskar ein genauso dickes Buch wie meine Mama gelesen zu haben. Bis heute ist der dritte Teil der Harry Potter Reihe mein […]

Das Gleichnis der Zeitungsrolle

Wenn man zehn Monate verheiratet ist, dann häufen sich aus dem Freundes- und Bekanntenkreis die vorsichtigen Fragen, wie es denn mit dem Thema Schwangerschaft aussieht. Nun gibt es tatsächlich neues Leben bei uns Zuhause zu verkünden, wenn auch nicht unbedingt so, wie vielleicht gerade erwartet wird. In unserer Zeitungsrolle hat […]

Ich halte dich nicht fest

In dem Moment, in dem ich losgefahren bin, hatte ich schon keine Lust mehr. Vor mir lagen sechs Stunden Autofahrt – drei hin und drei zurück. Es war ein Montagmittag als ich für eine Besprechung zur Autobahnkirche Baden-Baden aufbrach. Das Treffen klang vielversprechend, das unangefangene Hörbuch (Känguru Offenbarung) machte es […]

Benutzt uns!

Seit Juli 2015, also vor fast drei Jahren, ging unser erster Artikel online. Nach einer Fastenaktion und drei Adventskalendern ist dies  nun der zweihunderste Artikel auf diesem Blog. Ja, es ist hier ab und an etwas ruhig geworden. Wir haben schon so viele Geschichten geschrieben, die uns auf dem Herzen brannten. […]

Spiegelbild

Gepflanzt, auf die Schnelle, an einem brühend warmen Tag. Damals: neuer Lebensabschnitt. Nicht nur für mich, im Studium, sondern auch für diesen Baum auf unserem Hochschulgelände. Was mache ich heute mit dem neuen Abschnitt? Durchstehe ich auch mal wissenschaftliche/launische/studienalltägige Winter- in der Gewissheit, das der Frühling schon vor der Tür […]

Aufstehn

Die Sonnenstrahlen brechen durch die Rollos deines Zimmers. Du erkennst sie blinzelnd. Stechen in deinem Kopf. Den Geschmack der letzten Nacht auf der Zunge. Dein Wecker beginnt den Tag. Unnachgiebig piepst er. Will das du ihn drückst. Du tust es. Aber nicht so zärtlich. Eher so genervt. Eher so mit […]

Nebenbei Freundschaft

Ich und er haben viele Gemeinsamkeiten. Genauso viele Geschwister, fast den gleichen Geburtstag (3 Tage ist er älter) und fast gleich viel Quatsch im Kopf. (Wobei ich an dieser Stelle – auch weil ich weiß, dass er es lesen wird – anmerken möchte, dass ich einen feineren Humor habe.) Kein […]