Über uns

2015 haben wir dieses Blog gestartet. Unser Anliegen ist es über Gott zu reden, so wie sie sich uns zeigt. In unserer eigenen Sprache ohne uns zu verstellen. Wir wollten Texte schaffen ohne Kirchensprache, ohne Floskeln und schon längst niederzitierten Bildern.

Für unsere Texte haben wir drei Regeln:
Kein wir, Kein man, kein Jesus am Ende.

Aus dem Netzwerk der Autor*innen bei dreifachglauben.de wurde das ruach.jetzt Netzwerk. Wir sind stolz hiermit das aktuell größte deutsche, konfessionsübergreifende, christliche Contentnetzwerk begründet zu haben.

Aktuell schaffen wir nicht mehr jede Woche einen neuen Beitrag zu schreiben, aber wir pflegen diese Seite als Datenbank für Andachtstexte. Als Inspiration für Deine Suche nach Gott.

Wir freuen uns, wenn Du unsere Texte nutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.