Markiert: aufbruch

0

Warten auf den Frühling

Vergangene Woche bin ich durch mein tief verschneites und winterliches Heimatdorf spaziert. Ein solcher Spaziergang ist für mich immer mit vielen Erinnerungen verbunden. Sowohl mit direkt erlebte Ereignissen, als auch allgemeinerer Natur an eine Zeit,...

0

Sprachen-Wirrwar

Das Pärchen im Bus vor mir unterhält sich aufgeregt in irgendeiner fremden Sprache – hebräisch denke ich. Neben mir flirtet ein anderes Pärchen in Mandarin. Ich muss unvermittelt lächeln. Ich verstehe ich kein Wort;...

0

Lasst meine Ideen leben

Ich breche ab. Denn am Ende des Jahres sehe ich viele meiner Ideen am Boden liegen. Nicht weil ich sie dorthin geworfen habe. Auf sie wurde mehr eingeredet, als auf Bonnie & Clyde geschossen....

0

Berührt …

… hat mich wieder von neuem ein kleines, leises Lied. Geschrieben von einer Gruppe Liedermacher, Schlagsaite, die ich mal in Hamburg gesehen habe und deren Musik mich seitdem begleitet. „Für die Liedersänger“ ist für...