Nie erwachsen

Ich muss es wohl zugeben: Genau wie Tabaluga, Peter Pan und Bushido habe ich so meine Problemchen mit dem erwachsen werden und sein. Vor allem, weil ich gerne Unsinnigem nachgehe. Etwas das keinen Platz hat, wenn ich 6 Uhr morgens zu Arbeit muss, den ganzen Tag im Büro wichtiges erledige […]

Zwangsheirat mit dem Prüfungsstoff

Die Freude über das neue Jahr hält bei mir nie sehr lange an, denn wie jeden Januar steht sie vor der Tür: Die allbekannte und immer herzlich begrüßte Prüfungsphase. In dieser Zeit führe ich über mehrere Wochen mit meinen Prüfungsstoff eine Beziehung zu führen. Ich stehe morgens mit den Prüfungsinhalten […]

Von Zeit zu Zeit Chaos

Es könnte so einfach sein mit diesen Deadlines, diesen Abgabeterminen, diesen unerwartet auftauchenden Fristen, die ich dann doch immer wieder mit erstaunen zu Kenntnis nehmen muss. Wie bei diesem Text hier: In paar Minuten soll er online gehen. Und ich? Ich hatte bis gestern noch nicht einmal eine Idee worüber […]

Was sind deine Geschichten?

Seit fast 2 Jahren schreiben wir, die 16 Autor*innen von DreifachGlauben, wöchentlich über unsere Erfahrungen von Glaube, Leben, Gott. Angefangen mit 8 Autor*innen, haben wir über die Monate unser Team immer mal wieder erweitert. Nun wagen wir einen großen Schritt: Wir möchte mehr über deine Geschichten erfahren. Über dich. Wie […]

Warten auf den Frühling

Vergangene Woche bin ich durch mein tief verschneites und winterliches Heimatdorf spaziert. Ein solcher Spaziergang ist für mich immer mit vielen Erinnerungen verbunden. Sowohl mit direkt erlebte Ereignissen, als auch allgemeinerer Natur an eine Zeit, die es nicht mehr gibt. Ganz schön merkwürdig mit 24 Jahren eine solche Aussage zu treffen. […]

Absolute Wahnsinnsshow

In den letzten Tagen habe ich immer wieder Fettes Brot mit „An Tagen wie diesen“ auf meinen Ohren. Zum einen, weil es ein ziemlich geniales Lied ist und zum anderen, weil es meine aktuelle Ratlosigkeit in Hinblick auf die Welt gut in Worte fasst. Das Lied beschreibt den Alltag von 3 […]

Gott und das Ich in der Stille

Kennst du diesen Moment, wenn du dich mit einem anderen Menschen unterhältst, und, von etwas Gesagtem getroffen, plötzlich inne hält? So stellt sich bei mir ein Gefühl großen Widerwillens ein, als mir eine Freundin erzählt, dass es in den USA viele Menschen gibt, die bei völliger Stille nachts nicht mehr […]

Sonntags um 06:20 Uhr

Zugegeben, ich bin ja schon ein kleiner Liturgienarr. Wenn die Orgel feierlich ertönt, Weihrauch geschwungen und dann vielleicht auch noch ein feierliches Lied gesungen wird, geht mir das schon sehr nah und erfüllt mich. So trage ich auch schon seit einiger Zeit die Vorstellung mit mir herum, einmal am Hochfest […]

Danke.

An Weihnachten ist Gott Mensch geworden. 23 Gedanken haben wir in den letzten 23 Tagen vorgestellt, was das eigentlich heißt „mensch werden“. Genug gesagt, um heute einfach mal Danke zu sagen. Danke das du hier mitliest und jeden Tag, jede Woche aufs Neue dich auf unsere Gedanken einlässt. Es macht […]