Nichts bleibt ewig.

Nichts bleibt für ewig. Wahrscheinlich nicht unbedingt die Weihnachtsbotschaft, die Du an dieser Stelle erwartet hättest. Doch für mich ist diese Einsicht, der Motor für das weitermachen. Nichts bleibt ewig und in allem Ende ist ein Anfang. Es hat mich wirklich sehr berührt, wie Du dieses Jahr den Adventskalender angenommen hast, was die Autor*innen dieses Jahr wieder für bewegende Texte geschrieben haben, was mir selbst dieser Kalender an Adventsstimmung gebracht hat. Danke!

Am 5. Juli 2015 ging der erste Artikel auf diesem Blog online. Damals führte ich aus, warum ich – selbst als Theologe – nicht weiß was Gott ist. Heute bin ich nicht weiter, aber (nicht zuletzt durch dieses Blog) kamen so viele Perspektiven auf Gott und den Glauben dazu, dass ich nicht anders kann als demütig auf die Zeit zu schauen. Danke!

Doch nichts bleibt für ewig. Und so auch nicht dieser Blog. In diesem Jahr war es schwierig bis nicht möglich den wöchentlichen Rythmus zu halten, deswegen geben wir diesen jetzt auf. Ab 2019 gibt es jeden Monat einen neuen Artikel.

Und in allem Ende ist ein Anfang. Mir sind die Texte so wertvoll geworden, dass ich 2019 den Fokus der Seite auf die bisher geschriebenen Texte lenken möchte. Die bisherigen Texte sollen besser auffindbar werden und auch in gedruckter Form erscheinen.

Wenn Dir dieser Kalender gefallen hat und Du die Arbeit unterstützen möchtest, freuen wir uns über eine Spende:

Ruach.jetzt / Tobias Sauer
DE71 2009 0500 0002 5679 03
BICGENODEF1S15
Verwendungszweck: DreifachGlauben

oder Paypal: tobias@leichtdio.de

Auch ein Kauf in unserem Shop hilft uns weiter.

Danke, dass wir Dich dieses Jahr durch den Advent begleiten durften.

Und was sagst du dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.